Magazine Premium
Member Login
Lost your password?

Posts Tagged ‘ Kolumne ’

Das Wort zum Montag

0
Das Wort zum  Montag

Es gibt Begriffe, die gibt es gar nicht mehr. Oder kaum noch, oder nur die Älteren unter uns kennen sie noch. „Wie schade“, haben wir uns gedacht. Und da allen Qindies die Macht der Worte am Herzen liegt, haben wir kurzerhand eine neue Rubrik ins Leben gerufen. „Das Wort zum Montag.“ Damit sie uns...
Weiterlesen »

Das Wort zum Montag

0

Es gibt Begriffe, die gibt es gar nicht mehr. Oder kaum noch, oder nur die Älteren unter uns kennen sie noch. „Wie schade“, haben wir uns gedacht. Und da allen Qindies die Macht der Worte am Herzen liegt, haben wir kurzerhand eine neue Rubrik ins Leben gerufen. „Das Wort zum Montag.“ Damit sie uns...
Weiterlesen »

Was macht ein Lektor eigentlich?

1
Was macht ein Lektor eigentlich?

von Elsa Rieger Ein Lektor ist wie ein Leibarzt, denn er zieht den „Patienten“ – den Text – nackt aus, um den Körper zu verstehen. Zu verstehen, was zwischen den Buchstaben und Zeilen steht. Dann erst sieht und hört er das Herz eines Textes klopfen. Ich weiß, dass das für jeden Autor eine Entblätterung...
Weiterlesen »

Die Faszination einer guten Geschichte

0
Die Faszination einer guten Geschichte

von Divina Michaelis Wie sehr es manche Geschichten schaffen, einen Menschen in sich einzusaugen und mitzureißen, sehe ich immer wieder an mir. Es gibt Bücher, die ich ohne weiteres mehrmals lesen kann, ohne dass sie mich irgendwann langweilen – und das sogar trotz der Tatsache, dass ich die Handlung mittlerweile kenne. Es ist nicht...
Weiterlesen »

Was ist ein richtiges Buch?

4
Was ist ein richtiges Buch?

Von Jana Oltersdorff „Ich lese nur richtige Bücher.“ Ja, äh, klar. Oder? Ich bin neulich wieder über diese Aussage gestolpert, als es in einer Büchergruppe bei Facebook um die Frage ging: Liest du lieber eBooks oder (Achtung, jetzt kommt’s) richtige Bücher? Ganz viele Diskussionsteilnehmer beantworteten die Frage brav mit einer dieser drei Optionen: Ich...
Weiterlesen »

Weil das insofern genau passt …

2
Weil das insofern genau passt …

Von Hermann Markau Zur Vermarktung seiner literarischen Ergüsse tut ein Autor u.a. gut daran, in den sogenannten Social Networks einen Account einzurichten. – wie ich bei Facebook beispielsweise. Natürlich nicht zu plump agieren! Nicht alle Naslang den Link zu einer Leseprobe posten! Nicht immer irgendwelche Preisaktionen bekanntgeben. Man weiß mittlerweile, dass das – schönes...
Weiterlesen »

Warum auf meinem PC rund hundert Romananfänge schlummern … oder warum meine Muse ein Plagegeist ist.

2
Warum auf meinem PC rund hundert Romananfänge schlummern … oder warum meine Muse ein Plagegeist ist.

Von Katharina Groth Alles beginnt mit einer spontanen Eingebung, die irgendwo in den Wirrungen meines Gehirns ihren Ursprung findet und so lange drängelt und drückt, bis ich schließlich nicht anders kann. Auf Notizblöcke gekritzelt, in Stichpunkten auf dem Netbook zwischengespeichert, eilig ins Handy getippt. Irgendwo muss sie hin. Die Idee. Da ansonsten alles andere...
Weiterlesen »

Ideen sind kleine Gnome mit pinkfarbenen Zipfelmützen, Vulkanierohren und penetranten Quietschstimmen

1
Ideen sind kleine Gnome mit pinkfarbenen Zipfelmützen, Vulkanierohren und penetranten Quietschstimmen

Kolumne von Simone Keil Ideen sind kleine nervige Wichte, die einem den Schlaf rauben. Sie sind der Grund dafür, wenn man auf dem Nachhauseweg falsch abbiegt und plötzlich an der Tankstelle steht, statt auf dem heimischen Parkplatz. Sie sind Schuld an der Tatsache, dass man auch nach dem dritten Zurückspulen und Ansehen des Filmendes...
Weiterlesen »

Kritzelst du noch, oder schreibst du schon?

7
Kritzelst du noch, oder schreibst du schon?

Von Jana Oltersdorff „Wann hast du angefangen zu schreiben?“ „Wann wusstest du, dass du Autor werden wolltest?“ Diese und ähnliche Fragen sind in Autoreninterviews äußerst beliebt und werden auch von den meisten Autoren mit großer Begeisterung beantwortet – oftmals auf ziemlich ähnlich klingende Weise: „Ich habe schon immer gern geschrieben.“ „Ich schreibe, seitdem ich...
Weiterlesen »

Endlich Frühjahr – Zeit für DEN inspirierten Roman … oder?

0
Endlich Frühjahr – Zeit für DEN inspirierten Roman … oder?

Von Regina Mengel Endlich Sonnenschein, warme Temperaturen. Endlich kann ich mich mit dem Laptop in den Garten setzen und draußen schreiben. Raus aus dem muffigen Arbeitszimmer, weg vom Schreibtisch. Stattdessen im Schatten eines Baumes dem Vogelgesang lauschen, den Blick über blühende Blumen schweifen lassen und inspiriert von soviel Schönheit einen wunderbaren Roman schreiben. Aber...
Weiterlesen »

Qindie-Bücher

Kategorien

Archiv

Besucher auf der Seite

Jetzt online: 2
Heute: 583
Diese Woche: 2821
Gesamt: 969489