Magazine Premium
Member Login
Lost your password?

Neu im Bücherregal: Nervenkitzel und Dystopisches von Nike Mangold

20/10/2017

Im Jahr 2120 gibt es an der Ostseeküste kaum noch Menschen. Mit ihren fünfzehn Jahren kennt Julia außer ihrer Familie bloß eine Handvoll Nachbarn. Internet und Verkehrsnetze sind längst zusammengebrochen. Nur der gelegentliche Besuch eines Boten oder Händlers bringt Nachrichten aus dem Rest des Landes.

In der Hoffnung auf ein besseres Leben gehen Julia und ihre Familie nach Berlin. Aber die Hauptstadt verfällt ebenfalls. Immerhin kann Julia die Schule besuchen. In der Abschlussklasse trifft sie auf Tim und seine Freunde und erfährt von einem geheimen Ort, an dem die Stadt weiterlebt: Unter Unter den Linden. Ihn zu erreichen, ist gefährlich und eine Rückkehr ungewiss.

Tim bereitet sich seit Jahren auf den Abstieg dorthin vor und will Julia mitnehmen. Was hat sie zu verlieren? Sie sieht ihre Eltern scheitern und schließt sich ihm an.

Nike Mangold: Unter Unter den Linden

 

Manche Menschen willst du nicht kennenlernen!

Charlottes Firma kauft die vielversprechende App eines eigenwilligen Nerds ein. »Freunde treffen« soll es Menschen einfacher machen, sich gegenseitig zu helfen. Begeistert von der Idee, testet Charlotte persönlich und findet Gefallen daran.
Doch um mit der App Geld zu verdienen, muss eine zahlungspflichtige Premium-Version her, und in dieser werden Freunde zu Feinden.

Nike Mangold: Freunde Treffen

 

Diesen Artikel als eBook downloadenDiesen Artikel als eBook downloaden

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Qindie-Bücher

Kategorien

Archiv

Besucher auf der Seite

Jetzt online: 4
Heute: 352
Diese Woche: 2591
Gesamt: 889169