Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'web602'@'localhost' (using password: NO) in /var/www/web602/html/wordpress/wp-content/plugins/easy-contact-forms/easy-contact-forms-database.php on line 152

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /var/www/web602/html/wordpress/wp-content/plugins/easy-contact-forms/easy-contact-forms-database.php on line 152

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web602/html/wordpress/wp-content/plugins/easy-contact-forms/easy-contact-forms-database.php:152) in /var/www/web602/html/wordpress/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare zu: Erst plotten oder gleich schreiben? Oder Wie ich mich schon mal in meiner eigenen Geschichte verheddert habe. http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/ Autorenkorrektiv Wed, 20 Dec 2017 18:58:08 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.2 Von: Stefanie Hasse http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2922 Wed, 02 Jul 2014 13:21:50 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2922 Ich bin einfach nur froh, dass ich mit diesem (von den Schreibratgebern aufgestempelten) Problem nicht allein dastehe.

Ich habe für den Trilogie-Abschluss zum ersten Mal geplottet (man will es ja richtig machen) und auf zehn bis zwanzig Seiten alles schön erzählt.

Tja, dann kamen die Charaktere… Als ich mich nämlich schön von „Stichpunkt zu Stichpunkt“ hangeln wollte, haben die den Kopf geschüttelt und gesagt: „Vergiss es! Ich mache das jetzt so!“
Ich war überrascht, hab sie machen lassen, die Geschichte ist besser als sie nach dem Plotten gewesen wäre (und ich habe viele Seiten Papier umsonst bekritzelt!).

Ich stimme David Pawn zu: Wenn ich alles schon weiß, ist es langweilig und die Lust, die Geschichte zu erzählen, vergeht.

Jetzt mache ich es wieder wie früher: Ich überlege immer mal wieder, wie es weitergehen könnte, behalte das im Kopf und lasse es raus – Richtungen, aber keine Pläne 🙂

]]>
Von: Daniel Dekkard http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2917 Wed, 02 Jul 2014 06:10:25 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2917 Ich bin Hardcore-Konstrukteur. Leute, die aus dem Bauch heraus schreiben und eine tolle, stimmige Geschichte hinlegen, sind für mich dicht am Genie. Das könnte ich nicht.Ich würde mich heillos verzetteln oder mir die zehnfache Arbeit machen, weil ich nur am Umschreiben wäre. Dabei dient der Plot als grobes Gerüst nur der Kontrolle über den Spannungsbogen und ob die wichtigsten Wendungen an der richtigen Stelle sitzen. Das ist für mich übrigens schon der Akt des Schreibens, weil beim Plotten bereits reichlich Ideen fließen. Aber es geht mir wie Romy: Beim eigentlichen Schreiben gibt´s saftige Überraschungen. Und oft fällt einem noch was besseres als das ursprünglich Geplante ein. Biographien zu den Figuren lege ich nie an. Die kommen immer von selbst. Das ist, als wenn ständig Wildfremde an meiner Haustür klingeln und sagen: „Hallo, ich der Herr oder Frau Sowieso. Ich glaube, ich würde mich ganz gut in Ihrer Geschichte machen.“ Dann unterhalten wir uns ein bisschen und wenn´s passt, sage ich: „Ja, kommen Sie rein. Auf jemanden wie Sie hab ich schon gewartet.“
Das tun die noch mittendrin. Einmal habe ich nach bereits 4 abgeschlossenen Kapiteln aus einer männlichen eine weibliche Figur gemacht. Einfach, weil die entsprechende Dame mich an der Haustür überzeugt hat, dass die Sache dann knalliger wird.

]]>
Von: David Pawn http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2883 Fri, 27 Jun 2014 08:23:10 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2883 Ich glaube, so handhaben es die meisten Autoren. Die Nicht-Plotter sind deutlich in der Minderheit. Man hat als Autor ein wenig Minderwertigkeitskomplexe, wenn man das zugeben muss.
„Was du schreibst vorher keinen Plot?“
„Mmh.“
„Mein Gott, was hast du noch zu gestehen? Orangenhaut? Nagelpilz?“

]]>
Von: Thomas Gawehns http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2881 Fri, 27 Jun 2014 06:53:16 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2881 Genauso sehe ich das auch. Der Plot wird gemacht, dann schreiben und am Ende sehen, was bei herauskommt.

]]>
Von: Patricia Jankowski http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2877 Thu, 26 Jun 2014 17:21:17 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2877 Danke für deine Erfahrung!
Ja, man kann beides versuchen, findet aber wohl irgendwann für sich den passenden Weg.

]]>
Von: Romy Wolf http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2871 Thu, 26 Jun 2014 06:16:34 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2871 Sehr schöner Artikel 🙂 Allerdings bin ich dann wohl so eine Art Zwitter, weil ich vorher ziemlich genau plotte, und sich beim Schreiben trotzdem immer noch ungeplante Wendungen ergeben und neue Figuren dazustoßen 🙂

]]>
Von: Thomas Gawehns http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2861 Wed, 25 Jun 2014 13:28:00 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2861 Vermutlich kann bin ich gar nicht richtig berechtigt hier eine Meinung zu haben. Bin ja nur ein Autor in Planung. Aber ohne Plot geht bei mir nichts. Selbst bei kleinen Beiträgen überlege ich mir Personen, Handlung, Perspektive und dann erst geht es ans Schreiben.

]]>
Von: Norma http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2856 Wed, 25 Jun 2014 09:09:56 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2856 Uh, als hättest du in meinen Kopf geschaut. Danke!

]]>
Von: David Pawn http://www.qindie.de/erst-plotten-oder-gleich-schreiben-oder-wie-ich-mich-schon-mal-in-meiner-eigenen-geschichte-verheddert-habe/#comment-2855 Wed, 25 Jun 2014 08:57:49 +0000 http://www.qindie.de/?p=10984#comment-2855 Danke! Danke! Danke! Und ich dachte immer, ich bin (außer Mr. King) der einzige, der nur so schreiben kann. Und es ist auch genau dieses „Alle schon erzählt“, dass mich am Plotten hindert. Wenn ich weiß, wie mein Buch ausgeht, habe ich keine Lust mehr, es zu schreiben. Ich muss mir quasi die Geschichte selbst erzählen. Hin und wieder taste ich mich von Kapitel zu Kapitel vor, versuche wenigstens die nächsten zwanzig Seiten vorzuplanen, aber dann werde ich schon ungeduldig, wenn ich die ersten Zeilen schreibe, wann dieser vorgedachte Text endlich abgearbeitet ist.

]]>