Magazine Premium
Member Login
Lost your password?

Der Fluch der Kelten – Wie alles begann

22/10/2017

In ihrer beider Herzen herrscht Einsamkeit. Bis sie einander begegnen.

Als Aidan am Hofe König Muireadachs Briana kennenlernt, ist es um ihn geschehen. Zum ersten Mal in seinem jungen Leben verspürt er wahrhaftige Liebe. Briana ergeht es nicht anders, sie fühlt sich zu Aidan hingezogen wie noch zu keinem Menschen zuvor.

Bald schon möchte Aidan Briana zur Frau nehmen. Was er nicht weiß: Sie ist eine Verfemte. Doch lässt sich solch eine Liebe verleugnen? Und warum setzt der König alles daran, die Ehe zu verhindern?

Zwei Menschen, die zueinander gehören.
Ein Fluch, der sie bedroht.
Eine Göttin, die auf der Seite der Liebenden steht.

Folgen Sie Briana und Aidan ins mystische Irland um das Jahr 1085.

 

Nachdem die Hexe Famke in »Der Fluch der Kelten« alles darangesetzt hat, der tragischen Liebe von Aidan und Briana zu einem guten Ende zu verhelfen, wird hier endlich erzählt, wie es seinen Anfang nahm.

Aidan, der junge Adelige, der sich als Bewaffneter am Hofe seines Königs verdingt, und Briana, die als Waise fortan bei ihren Großeltern leben soll.

Ihre Liebe hat im Laufe der Zeit so viele Herzen berührt, dass selbst Gottheiten Anteil daran nahmen.

 

Mir als Schriftstellerin ist es ein wahres Vergnügen, diesen Kreis endlich schließen zu dürfen. Ich lade daher Sie als Leser herzlich ein, mir noch ein letztes Mal auf den mystischen Pfaden dieser Geschichte zu folgen.

Ich verspreche Ihnen, Sie werden es nicht bereuen.

 

Zur Einführung gibt es das ebook vom 31.10. bis zum 30.11.2017 für 1,99 €, danach für 3,99€ auf allen gängigen Plattformen.

 

Eine Leserunde gibt es übrigens auch bei lovelybooks, ich würde mich über Ihre Bewerbung dort freuen!

Diesen Artikel als eBook downloadenDiesen Artikel als eBook downloaden

One Response to Der Fluch der Kelten – Wie alles begann

  1. David Pawn on 23/10/2017 at 12:45

    Ich bewerbe mich schon mal, auch wenn ich es bei LB nicht finde. Aber ich bin wahnsinnig neugierig, was am Ende aus dem Text geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Qindie-Bücher

Kategorien

Archiv

Besucher auf der Seite

Jetzt online: 3
Heute: 352
Diese Woche: 2591
Gesamt: 889169